ACT Tag eins und zwei bis Karpenisi

Von Delphi aus fahren wir ca 60 km Richtung Nafpaktos um dort in den ACT einzusteigen. Der Anfang der Strecke ist traumhaft mit einem Blick auf den Golf von Korinth.

Bis Lidoriki fahren wir, um hier unsere Motorräder aufzutanken. Hier ist die letzte Tankstelle für die nächsten 200 km. Da Petras CRF und meine KTM keine Reichweitenwunder sind nehmen wir noch 4,5 Liter Sprit in unseren Fuelfriends mit.

Nachdem wir unseren Eiscafé getrunken haben fahren wir weiter ins 70 km entfernte Ano Chora. Hier werden wir im Hotel Kannabeiko für 35 Euro inkl. Frühstück unterkommen.

Nachdem wir geduscht haben schauen wir uns ein wenig in dem Örtchen um.

Schließlich landen wir in einer Taverne. Außer Ziege gekocht oder Ziege aus dem Ofen gibt es keine Auswahl. Wir entscheiden uns für Ziege aus dem Ofen. Lecker war es. Nach dem Essen kugeln wir in die nächste Taverne um einen Absacker, sprich Ouzo zu trinken. Ich bestelle also 2 Ouzo und ein Bier und wir bekommen 2 Ouzo, ein Bier und einen Teller mit Bratwurst und Pommes. Eigentlich haben wir gar keinen Hunger mehr, aber aus Anstand essen wir den „Snack“ noch. Auf einmal stehen noch 2 Ouzo und ein Bier auf dem Tisch die uns von einem anderen Gast spendiert wurden und da man ohne Essen nicht trinken kann, bringt der Wirt gleich den nächsten Teller Pommes und Wurst. Zum Glück können wir den weiter reichen. Satt und zufrieden begeben wir uns auf unser Zimmer und schlafen wie die Murmeltiere. Am nächsten Morgen nehmen wir dann die restlichen 130 km des ACT bis Karpenisi unter die Räder. Wir fahren durch Wälder und Hochebenen. Einfach der Hammer. Von einfach bis richtig heftig ist alles dabei.

Kurz vor Ende des Tracks ist Petras CRF auf Reserve und wir füllen 1 1/2 Liter Sprit aus dem Kanister in die Kleine. Ein paar Kilometer danach geht auch bei meiner KTM die Reserve Leuchte an. Ich komme aber noch die 30 km bis zur nächsten Tankstelle ohne nachfüllen zu müssen. In Karpenisi angekommen suchen wir uns eine Bleibe und finden das Appartement Hotel Lappas für 35 Euro die Nacht.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechenaufgabe * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.