Auszeit in Camporosso

30. und 31.05.2015

Die erste Hälfte meines freien Tages verbringe ich damit meine Maschine zu checken, Wäsche zu waschen und den Blog zu aktualisieren. Danach ist einkaufen angesagt. Gar nicht so einfach wenn man sich in dem Kaff nicht auskennt. Schließlich finde ich doch den Supermarkt und decke mich mit Lebensmitteln, Wasser und Bier ein. Ein gekühltes Bier 0,66 Liter kostet auf dem Camping sage und schreibe 4 Euro und am Strand 5 Euro der halbe Liter. Das kann bei meinem Durst schnell ins Geld gehen. Den Nachmittag verbringe ich am Strand mit faulenzen. Abends gibt es Reis mit Hühnchen Curry aus der Dose. Kein Gaumenschmaus, aber billig und macht satt. Am nächsten Morgen plagen mich üble Rückenschmerzen und ich entscheide noch einen Tag länger zu bleiben. Außer am Strand hoch und runter zu laufen gibt es hier nichts zu tuen. So verbringe ich den Tag mit lesen und recherchiere im Internet wo ich neue Reifen bekomme. Diese Woche wird es wohl nichts mehr. In Italien ist am Dienstag Nationalfeiertag und der Montag wird fast überall als Brückentag genutzt. In Österreich sieht es nicht besser aus, Donnerstag Feiertag und Freitag Brückentag. Ich hoffe die Pellen machen es noch ein bisschen.

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechenaufgabe * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.