Mont Ventoux und Grand Canyon du Verdon

29.05.2015

Besser kann ein Tag nicht beginnen. Kurz hinter Malaucene fahre ich schon den ersten Pass zum Mont Ventoux. Oben angekommen hat man eine Wahnsinns Aussicht. Das Einzige was nervt sind die Hobby Rennradler die einem mit einem Affenzahn in der Kurve entgegenkommen und auf den Gegenverkehr scheißen. Nachdem ich den ersten fast frontal erwischt hätte, weil mir der Idiot in der Spitzkehre auf meiner Spur engegen kam, schalte ich einen Gang runter.

Vom Mont Ventoux fahre ich über die D952 zum Grand Canyon du Verdon. Über die Landstraße eine wunderschöne Strecke. Zum Glück bin ich Freitag Mittags unterwegs und so hält sich der Verkehr in Grenzen.

Dem Schild „Route de Cretes“ folge ich und mache noch eine Runde um den Canyon mit tollen Ausblicken.

Über den Col de Veche fahre ich Richtung Küste.Die Kurven scheinen heute gar kein Ende nehmen zu wollen. Endlich komme ich in Nizza an und stehe prompt im Stau. Froh endlich auf der A8 nach Italien zu sein ist das nächste Ziel Camporosso, wo ich gegen 19:15 Uhr auf dem Camping Helios aufschlage. Glücklicherweise bekomme ich noch einen Platz,da in Italien Ferien sind und die Campingplätze aus allen Nähten platzen.

Share

3 Antworten auf „Mont Ventoux und Grand Canyon du Verdon“

  1. Hallo Dirk,
    endlich hattest du Zeit und WIFI gefunden, deinen Reisebericht weiter zu führen.
    Vielen Dank und gaaaaaaanz TOLLLLLL !!!!!
    Winkewinke aus Köln und Petra !!

  2. Viel Glück in Italien…

    Hast du noch Tipp´s für mich, für Frankreich&Espanien?

    „Das musst Du gesehen/gefahren haben?“

    Bin jetzt auch weg!

  3. Hallo Dirk,
    wieder tolle Bilder. Ich war heute in der Eifel unterwegs. Ich soll Dir liebe Grüße von Anne und Georg ausrichten.:-) Viel Spass dann in Italien. Fährst Du es nun doch an.

    Grüße Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechenaufgabe * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.